Beliebter Herbalife-Shop30 Tage Geld zurück GarantieVersandkostenfrei ab 30 € & kostenloser Rückversand!
Suche
Alle
0
Waren-
korb
Gesundheit

Mögliche Beschwerden in der Schwangerschaft

Mögliche Beschwerden in der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft ist nicht nur ein freudiges Ereignis, sondern auch eine enorme Herausforderung für den Körper, die Umstellung verlangt ihm immer größere Leistungen ab. Es kann dabei zu verschiedenen Beschwerden kommen, die unterschiedlich kritisch sind. Typisch ist eine leichte bis schwere Schwangerschaftsübelkeit, die meist zu Beginn der Schwangerschaft auftritt. Außerdem zählen zu möglichen Beschwerden während der Schwangerschaft Wassereinlagerungen und Sodbrennen, manche Frauen neigen in dieser Zeit auch zu Verstopfung. Häufig wird über Rückenschmerzen geklagt. Vor allem im letzten Drittel der Schwangerschaft und auch noch nach der Geburt kann es zu plötzlich auftretenden Krampfanfällen kommen, der sogenannten Eklampsie, die meistens von charakteristischen Symptomen wie plötzlichem Bluthochdruck, Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen angekündigt wird. Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen lassen sich die Vorzeichen einer solchen Eklampsie aber recht gut erkennen und frühzeitig behandeln.

Bereits vor der Schwangerschaft sollten Frauen mit Kinderwunsch ihren Impfschutz gegen Infektionskrankheiten auffrischen lassen, denn diese können eine erhebliche Gefahr für Mutter und Kind bedeuten. Zu diesen Krankheiten gehören beispielsweise Hepatitis B, Masern und Mumps. Außerdem sollte jede Medikamenteneinnahme während der Schwangerschaft mit dem Arzt abgesprochen werden, weil im Grunde jedes Medikament, auch solche, die nicht verschreibungspflichtig sein, Auswirkungen haben kann.

Besonders wichtig ist die optimale Versorgung mit Nährstoffen, die während einer Schwangerschaft anders aussieht als sonst. Schwangere Frauen weisen einen erhöhten Bedarf an verschiedenen Nährstoffen auf, damit es Mutter und Kind an nichts mangelt, sollte darauf geachtet werden, dass all diese Stoffe in ausreichender Menge zu sich genommen werden. Besondere Überwachung durch den Arzt ist deshalb bei Vegetarierinnen und Veganerinnen wichtig, um auch dort eine optimale Nährstoffversorgung sicherzustellen.

 
  • Wie Akne entsteht und Was dagegen hilft

    Wie Akne entsteht und Was dagegen hilft

    Rund 85 Prozent der Bevölkerung waren schon einmal von Akne betroffen – sie ist eine der am häufigsten auftretenden Hautkrankheiten. Die richtige Behandlung ist hierbei besonders wichtig.

  • Einblicke in das prämenstruelle Syndrom (PMS): Symptome & Bewältigung

    Einblicke in das prämenstruelle Syndrom (PMS): Symptome & Bewältigung

    Beim prämenstruellen Syndrom (PMS) handelt es sich um eine vielseitige Ansammlung von körperlichen und psychischen Beschwerden, die in den Tagen bis zwei Wochen vor dem Einsetzen der Menstruation auftreten können.

  • Wundheilung verstehen: Prozesse, Pflege & Genesung

    Wundheilung verstehen: Prozesse, Pflege & Genesung

    Wundheilung ist eine erstaunliche Fähigkeit unseres Körpers, beschädigtes Gewebe zu reparieren und zu regenerieren. Dieser biologische Tanz der Zellen und Moleküle ist von entscheidender Bedeutung.

  • Heuschnupfen verstehen: Ein Leitfaden für die Pollensaison

    Heuschnupfen verstehen: Ein Leitfaden für die Pollensaison

    Blühende Blumen und wärmere Temperaturen – der Frühling ist eine Zeit der Erneuerung, aber für viele Menschen bedeutet das auch den Beginn der Heuschnupfensaison.

  • Frauengesundheit: Die verschiedenen Phasen der Wechseljahre

    Frauengesundheit: Die verschiedenen Phasen der Wechseljahre

    Die Wechseljahre leiten eine Phase des Umbruchs in der weiblichen Lebensmitte ein. Die natürliche Hormonproduktion wird umgestellt, was spürbare Veränderungen mit sich bringt.

  • Wirkungsvolle Maßnahmen für einen gesunden Darm

    Wirkungsvolle Maßnahmen für einen gesunden Darm

    Als längstes Organ in unserem Körper ist der Darm nicht nur für die Nahrungsverarbeitung und Verdauung zuständig, sondern regelt auch noch andere wichtige Prozesse wie das Abwehren von Krankheitserregern.

  • Risikofaktor Handynutzung: Wie häufiges Telefonieren den Blutdruck erhöht

    Risikofaktor Handynutzung: Wie häufiges Telefonieren den Blutdruck erhöht

    In einer breit angelegten Studie aus China kam man zu der Erkenntnis, dass es einen Zusammenhang zwischen häufigem Telefonieren mit dem Mobiltelefon und Bluthochdruck gibt.

Unsere Herbalife-Topseller

HERBALIFE Herbal Aloe Pflegegel 200 ml

200 ml 15,00 €*
75,00 €/1 l