Einziger Herbalife-Shop mit amazon payments30 Tage Geld zurück GarantieVersandkostenfrei ab 30 € & kostenloser Rückversand!
Suche
Alle
0
Waren-
korb
Ern�hrung

Kirschen: Süß und gesund

 

© yanadjan AdobeStock 208887970

 

Bald haben sie wieder Saison, die roten, prall mit Vitalstoffen gefüllten Früchtchen. Kalorienarm sind sie (ungefähr 50 bis 65 Kalorien pro 100 g), sodass wir guten Gewissens zugreifen können. Die Kirschen in Nachbars und sonstigen Gärten liefern uns die Vitamine A, C sowie Folsäure – außerdem enthalten sie Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen und Zink sowie Antioxidantien. Naschen ist ausdrücklich erlaubt.

Darum sind Kirschen rundum gesund
  • Weil sie reich gefüllt sind mit Vitamin C und Antioxidantien, unterstützen sie unsere Immunabwehr. 
  • Kirschen machen Entzündungen das Leben schwer, diese Tatsache ließ sich bereits wissenschaftlich anhand bestimmter Entzündungsmarker nachweisen. Liegen also erhöhte Entzündungswerte vor, ist der Verzehr von Kirschen sehr zu empfehlen. Auch regelmäßiger Nikotin- oder Alkoholkonsum kann vermehrt entzündliche Prozesse provozieren, denen der Genuss der kleinen Roten entgegenwirkt.
  • „Wer schläft, sündigt nicht“ – und wer Kirschen isst, kann besser schlafen! Diese Wirkung beruht auf dem Melatonin-Gehalt der Früchte, Melatonin (auch als Schlafhormon bezeichnet) hilft, unseren Schlaf-Wach-Rhythmus zu steuern. Der Konsum von etwa 25 Kirschen pro Tag soll bereits Schlafdauer und -qualität verbessern können.
  • Linderung bei Arthritis urica (Gicht) und allgemein bei Gelenkentzündungen verspricht uns die Kirsche ebenfalls, jedenfalls konnte im Laufe von Studien ermittelt werden, dass in Zeiten, in denen die Teilnehmer täglich frische Kirschen genossen haben, weniger Gichtanfälle aufgetreten sind als während „kirschfreier“ Phasen. Dieser lindernde Effekt beruht zumindest teilweise auf den in den Früchten enthaltenen Anthocyanen, denen eine günstige Wirkung auf die Entwicklung der Harnsäurewerte zugetraut wird; auch die bereits oben erwähnte antiphlogistische (entzündungshemmende) Wirkung kommt diesbezüglich zum Tragen.
  • Dass Kirschen ein gesunder Snack sind, ist auch in Bezug auf das Risiko, eine Diabetes Typ II-Erkrankung zu entwickeln, eine wichtige Erkenntnis. Statt bei Gebäck und Süßwaren, sollte man lieber bei der leckeren roten Alternative kräftig zulangen – zumal bei ihr eine ausgleichende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel und die Bauchspeicheldrüse vermutet wird, ebenfalls beruhend auf den beinhalteten Anthocyanen.
  • Auch bei der Regeneration nach dem Sport sind Kirschen gerne behilflich, dank ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften und ihrem Mineralstoffgehalt sollen sie sogar der Entstehung von Muskelkater entgegenwirken und zu seiner Linderung beitragen.
Also: Auf die Kirschen – fertig – los!
 
  • Softdrinks treiben den Cholesterinspiegel in die Höhe

    Softdrinks treiben den Cholesterinspiegel in die Höhe

    Was der Figur schadet muss dem Cholesterinspiegel nicht nützen - Gründe genug, um sich nicht von den sanften Süßen einlullen zu lassen.

  • Dunkle Schokolade ist im richtigen Maß sogar gesund

    Dunkle Schokolade ist im richtigen Maß sogar gesund

    Schokolade gilt den einen als Nervennahrung, den anderen als Kalorienbombe. Dunkle Schokolade ist durch den enthaltenen Kakao aber sogar gesund.

  • Rucola - Aromatisch und gesund

    Rucola - Aromatisch und gesund

    Rucola ist in der Küche beliebt. Neben dem unverwechselbaren Geschmack kann er auch zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe aufweisen.

  • Vitamin D-Mangel und ADHS - möglicher Zusammenhang

    Vitamin D-Mangel und ADHS - möglicher Zusammenhang

    Vitamin D ist von großer Wichtigkeit für die Entwicklung und Funktion von Gehirn und Nervensystem

Unsere Herbalife-Topseller

HERBALIFE Formula 3 - Personalized Protein Powder

240 g 33,00 €*
13,75 €/100 g  

HERBALIFE Protein Riegel - Zitrone

14 St 20,00 €*
1,43 €/1 St  

HERBALIFE Protein Riegel - Vanille-Mandel

14 St 20,00 €*
1,43 €/1 St  

HERBALIFE Haferspelzen-Komprimate

180 St 20,00 €*
0,11 €/1 St